Laufsportförderung

Regelung Leistungsnachweis:

– Diese Regelungen gelten ab 01.01.2018 und jeweils für ein Kalenderjahr.

– Meldung der Ergebnisse erfolgt durch den Athleten bzw. die Athletin bei den verantwortlichen Personen.

– Es zählen nur Leistungen, die unter dem Vereinsnamen „AST Süßen“ bzw. „WMF BKK-Team AST Süßen“ erbracht wurden.

Leistungssport / Leistungskader

Leistungsklassen

– Im Bereich Leistungssport muss die Mindestanforderung zur Aufnahme in die Leistungsklassen 2x erfüllt werden (Für die Einteilung sind auch Ergebnisse aus dem Jahr 2016 möglich.). Danach gilt die Förderung egal welche Zeit und Strecke der Stufe 1-3 gelaufen wurde. Zur Bestätigung in den folgenden Jahren muss zur Förderung die Mindestanforderung der jeweiligen Stufe jedes Jahr nur noch einmal bestätigt werden. Es wird immer nur die jeweilige Stufe (erreichte Zeit) gefördert.

– Die Förderung gilt nur für vermessene Strecken und nur für die aufgeführten Streckenlängen.

Die Förderung ist für jeden Läufer/-in pro Jahr auf folgende Summe begrenzt, Stufe 1 = max. 250€ / Stufe 2 = max. 150€ / Stufe 3 = max. 75€.

Männer

Stufe5 km10 kmHalbmarathonMarathonFörderung
1< 17:00 min< 34:00 min< 1:15 h< 2:40 h100 % des Startgeldes + Reisekostenzuschuss
2< 18:00 min< 36:00 min< 1:20 h< 2:50 h100 % des Startgeldes
3< 19:00 min< 38:00 min< 1:25 h< 3:00 h50 % des Startgeldes

Frauen

Stufe5 km10 kmHalbmarathonMarathonFörderung
1< 18:30min< 37:00 min< 1:25 h< 3:00 h100 % des Startgeldes + Reisekostenzuschuss
2< 19:15 min< 38:30min< 1:30 h< 3:10 h100 % des Startgeldes
3< 20:00 min< 40:00 min< 1:35 h< 3:20 h50 % des Startgeldes

Leistungs- und Freizeitsport

Altersklassenwertungen bei Meisterschaften

Top 3 Kreismeisterschaften – 100% des Startgeldes
Top 5 BaWü-Meisterschaften – 100% des Startgeldes
Top 10 Deutsche-Meisterschaften – 100% des Startgeldes

Freizeitsport

Vielläufer

Ab 25 Laufwettkämpfen im Jahr erhält das Mitglied einen Gutschein (Sportgeschäft) im Wert von 25€.

Bei zwei im Vorfeld bekanntgegebenen Höhepunkten im AST-Laufkalender wird für die Altersklassensieger bzw. für die Plätze 1-3 in der Gesamtwertung ebenfalls das Startgeld übernommen.