Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Unsere Schwimmaktivitäten

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

Anzahl gefundene Artikel im Jahr : Artikel beginnend bei oder

  2018-08-14
Autor Simon Weißenfels

Süßener Triathleten werden Favoritenrolle gerecht und holen Landesmeister-Titel - Göppingen sichert sich Vizemeisterschaft

Bild: v.l.nr. Bader Müller, Bahlke, Hofer, Reitmayr

Doppelsieg für die Triathlon-Mannschaften aus dem Kreis Göppingen beim Finale der Baden-Württemberg Liga in Karlsdorf. Über die Sprintdistanz sicherten sich unsere WMF BKK-Triathleten mit einer überlegenen Leistung den dritten Meistertitel der Vereinsgeschichte, das Hansalog Services Team aus Göppingen gewinnt mit einer optimalen Vorstellung die Silbermedaille.

Mit einem überzeugenden Start-Ziel Sieg, welchen es bei Triathlon-Rennen selten gibt, wurden unsere AST-Dreikämpfer ihrer Favoritenrolle beim Finale der Baden-Württemberg Liga gerecht. Nach dem 750 Meter langen Schwimmen im See in Neuthard gingen vier der fünf Süßener an der Spitze auf den Plätzen 1,2,5 und 6 aus dem Wasser.

Angeführt von Martin Bader, welcher nach dem Schwimmen 20 Sekunden das Feld anführte, konnten sich die Süßener zwar auf dem Rad und der flachen 23 Kilometer langen Wendepunktstrecke nicht weiter absetzen, trotzdem waren in der knapp 20-köpfigen Spitzengruppe die Süßener Favoriten mit vier Athleten komfortabel vertreten.

Beim abschließenden 6,6 Kilometer langen Lauf zeigten sich dann die Qualitäten der WMF BKKler, welche aufgrund ihrer Erfahrung in vielen Bundesliga-Rennen gerade bei einem solchen Rennformat Vorteile hatten. Daniel Hofer hatte schon beim ersten Stadiondurchlauf nach Halbzeit des Laufens 15 Sekunden Vorsprung, als Zweiter folgte ihm direkt Teamkollege Martin Bader.

Die Dominanz hielten die Süßener dann auch bis ins Ziel durch. Mit einer Laufzeit von 20:54min setzte Hofer nicht nur ein enormes läuferisches Ausrufzeichen, er gewann das Rennen schließlich auch nach exakt 1:05h vor dem Mengener Frederick Henes, welcher den Drittplatzierten Martin Bader noch überspurtete.

Philipp Bahlke auf Platz 6 und Paul Reitmayr als 12. des Tages sorgten dann für die Wertung der Süßener in Addition der Platzziffer, Hannes Müller als 21. war trotz couragierter Leistung bereits das Streichergebnis im Feld der 60 Athleten und 12 Teams.

Mit der Addition der Platzziffern von 22 Punkten siegten die Süßener damit überzeugend vor den Lokalrivalen vom Hansalog Services Team aus Göppingen (54) und Neckarsulm (70), welche noch die Vorrunde gewonnen hatten. Damit gelang unserem WMF BKK-Team zum dritten Mal nach 2005 und 2015 der Sieg in der Baden-Württemberg Liga der Männer, ein herausragender Erfolg für die schwarz-gelben Dreikämpfer.

Die Göppinger Hansalog Services-Triathleten, in der Besetzung des Bundesliga-Teams von 2017 am Start, zeigten mit einer Geschlossenheit in ihrer Leistung ein überzeugendes Rennen beim Finale in Karlsdorf. Das Bundesliga-Format des Sprintrennens kam den fünf Göppingern ebenfalls gelegen und nach dem Schwimmen und Radfahren waren ebenfalls drei Göppinger in der Spitzengruppe vertreten.

Beim abschließenden Laufen überzeugte vor allem wieder einmal Hannes Bitterling, welcher schließlich als Siebter das beste Tagesergebnis erzielte. Matthias Braun als 15. und die laufstarken Tobias Huber und Michael Röhm auf dem geteilten 16. Platz erzielten die Platzziffer 54. Die Kompaktheit dieser Leistung sorgte somit für den zweiten Platz der Tageswertung und den Vize-Titel in Baden-Württemberg, zu welchem der 37. des Tages Benjamin Nagel ebenfalls ein großen Beitrag geleistet hatte.

   Gemeindeblatt 2018-08-10
Autor Simon Weißenfels

Triathleten aus Süßen und Göppingen am Sonntag im Finale um die Baden-Württembergische Meisterschaft

Das neue Format der baden-württembergischen Triathlon-Liga bietet am Sonntag um 9:40 Uhr Hochspannung für die zwölf qualifizierten Finalteams der Männer. Beim Sprintrennen über 750 Meter Schwimmen, 23 Kilometer Radfahren und 6,6 Kilometer in Karlsdorf-Neuthard bei Bruchsal werden in nur einem Rennen die Titel und Medaillen der Landesmeister vergeben.

Bei den ersten drei Stationen der Saison in Neckarsulm, Forst und Erbach konnten sich die beiden Triathlon-Teams aus dem Kreis vom Hansalog Services Team Göppingen und unseres WMF BKK-Teams direkt für das Finale qualifizieren. Süßen gewann sogar das Rennen in Erbach und wurde Vorrunden-Zweiter, die Göppinger sicherten ihre Finalteilnahme mit Platz 6.

In Karlsdorf starten die 12 Teams nun wieder im Finale bei Null, was auf der einen Seite eine enorme Spannung verspricht, auf der anderen Seite die bisherige Saison in den Schatten stellen kann, positiv wie negativ.

Mit Blick auf die Aufstellung beider Teams aus dem Kreis können beide 5er-Mannschaften ambitioniert an den Start gehen.

In Fachkreisen gelten unsere WMF BKK-Triathleten als Topfavorit für das Finale. Nach 2005 und 2015 können die Süßener, welche die Mannschaft in der Baden-Württemberg Liga als Reserveteam der Bundesliga nutzen, zum dritten Mal die Landesmeisterschaft gewinnen.

Die Schwarz-Gelben gehen mit Martin Bader, Philipp Bahlke, Daniel Hofer, Paul Reitmayr und Hannes Müller an den Start, startberechtigt in der Baden-Württemberg Liga ist nur ein Athlet, welcher im Verlauf der Saison bereits in der Bundesliga eingesetzt wurde.

Das Kapitel Bundesliga war für die Göppinger Hansalog Services Triathleten nach dem Abstieg im vergangenen Jahr beendet. Mit dem letzten Rennen in Erbach wurde die Relegation in Baden-Württemberg nun vermieden, in Karlsdorf könnten die Göppinger sogar erstmalig den Landesmeister-Titel gewinnen.

In der Aufstellung Benjamin Nagel, Michael Röhm, Matthias Braun, Tobias Huber und Hannes Bitterling ist zumindest der Kampf um eine Medaille realistisch. Die Erfahrung aus der Bundesliga mit derartigen Sprintformaten könnte die Göppinger aber auch zu einer Überraschung im Titelkampf führen.

Drei Süßener Triathleten kämpfen um EM-Medaillen in Glasgow

Süßens Triathleten verpassen bei Hitzeschlacht in Tübingen das Podest nur knapp

Süßener Bundesligsten wollen Aufwärtstrend beim "Heimrennen" in Tübingen fortsetzen

1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga Tübingen 2018

Zwei Vize-Titel für unsere Nachwuchsathleten Seerig und Männer

Unsere Bundesliga-Triathleten mit Platz 5 in Münster auf dem Weg nach vorne

Vorbericht Bundesliga Münster: Süßener reisen zum Bergfest nach Münster

1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga Münster 2018

Süßen mit einem Doppelsieg zum Abschluss der Liga in Baden-Württemberg

Süßener Josephine Seerig wird Deutsche Meisterin der Jugend B

AST Süßen wird in Düsseldorf erneut Achter - Sosniok-Disqualifikation kostet drei Plätze

Runde zwei in Düsseldorf: Lindemann will das DM-Double

Süßener Triathleten gewinnen trotz Ausfall in Erbach

Triathleten kämpfen um Vorentscheidungen über die Olympische Distanz in Erbach

Süßen mit Platz 8 zum Bundesliga- Auftakt im Kraichgau

Süßener Bundesliga-Triathleten starten neu formiert in die Bundesliga-Saison 2018

1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga 2018

Mayer, Dressel-Putz: Süßen setzt auf junge Talente

AST-Mitglieder können das FITplus nutzen !

Seerig gewinnt auch Nachwuchscup in Neckarsulm

Gemischte Gefühle nach Ligaauftakt in Neckarsulm

Seerig und Männer starten mit Landesmeistertiteln in die Saison

Baden-Württembergische Triathlon Landesliga startet am Sonntag

Philipp Dressel-Putz siegt in der Kälte

1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga - Saison 2018 terminiert

AST-Hauptversammlung

Hawaii bleibt das große Ziel für Julia Gajer

Frohes Neujahr

AST-Hauptversammlung am 24. Januar 2018

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen







EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.