Ausdauersportteam Süßen

Unsere Triathleten

Unsere Mountainbiker

Unser Aktivseminar

Anmeldeformulare

X-Stat.de-Service

Whirling CSS3 dropdown menu
Visit Script Tutorials

Anzahl gefundene Artikel im Jahr : Artikel beginnend bei oder

  2017-04-27
Autor Simon Weißenfels

Baden-Württemberg Liga 2017 startet am Sonntag mit fünf Teams aus dem Kreis Göppingen

Mitten im Kälteeinbruch startet am Wochenende für die Triathleten im Land die Baden-Württembergliga 2017. Auch in diesem Jahr sind es wieder fünf Stationen, welche für die Kurzdistanztriathleten im Land den Sommer sportlich gestalten werden.

Zum zweiten Mal in Folge beginnt die Saison bereits Ende April am Sonntag mit dem Rennen in Backnang. Das spezielle Rennformat mit einem morgendlichen Swim & Run über 700 Meter im Backnanger Freibad und anschließend einem Zwei Kilometer Lauf folgt dann am Mittag ein Jagdstart. Auf Basis der Abstände des Morgens werden dann im Verfolgungsrennen über 20 Kilometer Radfahren und einem abschließenden fünf Kilometer langen Lauf die ersten Saisonsieger ermittelt.

Die weiteren Stationen der Triathlon-Landesliga sind dann am 21. Mai ein Einzelrennen welches erstmalig in Neckarsulm stattfinden wird. Danach folgt einer der beiden Klassiker der Saison, mit dem Ligarennen auf der Olympischen Distanz in Erbach am 25. Juni. Zwei Wochen später folgt der ebenfalls erstmalig im Terminkalender befindliche Teamwettkampf in Ebenweiler am 8. Juli, bevor bereits eine Woche später das traditionelle Saisonfinale am Schluchsee folgt.

Das aussichtsreichste Team in dieser Saison dürften die Männer des WMF BKK-Team AST Süßen sein. Nach der Meisterschaft 2015 und der Vize-Meisterschaft 2016 wollen die Süßener auch in diesem Jahr um den Titel mitkämpfen, härtester Gegner dürfte hierbei das Team des TV Mengen sein. In Backnang werden die Bundesliga-Athleten Martin Bader, Michael Haas und Daniel Schöttle an den Starten gehen, welche um die erfahrenen Athleten Sebastian Veith und Marcus Büchler ergänzt werden.

Im Süßener Team selbst hat Michael Wetzel seine Karriere im Ligabetrieb beendet und das Team aus Süßen verlassen, ebenfalls ist Florian Adami nach zwei Jahren wieder zu seinem Heimatverein nach Freiburg gewechselt. Neu im Kader sind Nachwuchsathlet Leon Pauger und Malte Gümmer, welcher bisher in der zweiten Mannschaft gestartet ist.

Die Frauen der Süßener WMF BKK-Triathleten haben in den vergangenen Saison mit der Meisterschaft eine herausragende Saison gekrönt. Nach der Meisterschaft haben die langjährigen Erfolgsgaranten Nicole Schneider, Anna Kuttruff und Simone Schwarz, sowie mit Lea Stegmaier wichtige Säulen das Team verlassen bzw. ihre Karriere beendet.
Süßens Verantwortliche haben das Team neu aufgestellt und so starten mit den Newcomern Lea Keim, Julia Laub und Frauke Pobric neue Gesichter aus dem Kreis für die Schwarz-Gelben. Ergänzt werden sie durch Laura Müller, welche von den Damen aus Eppelheim nach Süßen gewechselt ist.
In Backnang werden neben Laura Müller und Lea Keim die beiden Mitglieder der Meistermannschaft Rabea Vögtle und Reona Meier starten.

In der dritten Liga der Männer bahnt sich ein spannendes Duell zweier Teams aus dem Kreis an. Die Bundesliga-Reserve des Triathlonteam Göppingen hat eine Mannschaft gemeldet, ebenfalls startet die zweite Mannschaft der Süßener in diesem Jahr in derselben Liga.
Am Sonntag treten für die Göppinger die Bundesliga-Athleten Hannes Bitterling und Thomas Braun an und werden hierbei unterstützt von Felix Gabriel und Liga-Neuling Moritz Kast.
Für die zweite Süßener Mannschaft starten Armin Aichinger, Malte Gümmer, Tobias Mechel und Hannes Müller.

Das fünfte Ligateam aus dem Kreis ist die Startgemeinschaft des Sparda-Team Rechberghausen und des WMF BKK-Team AST Süßen, welche in die dritte Saison der Seniorenliga geht.

In der Ü40-Liga haben die Senioren des Teams um Teamchef Ralf Scholz in den letzten beiden Jahren überzeugt und treten am Sonntag in Backnang mit Dietmar Abele, Rolf Gromer, Paul Schaaf und Dirk Köhler an.

Start am Sonntag ist um 10:30 Uhr im Backnanger Freibad, das zweite Rennen des Tages dann ab 13:00 Uhr in der Innenstadt rund um die Bleichwiese.

   2017-04-25
Autor Simon Weißenfels

Drei Triathlon-Mannschaften für die Ligen Baden-Würtemberg gemeldet

Simon Weißenfels, unser Triathlon-Verantwortlicher, hat die Kader für diese Ligen gemeldet. Die drei gemeldeten Mannschaften sind sehr stark besetzt.

1. Baden-Württemberg-Liga der Männer

Hier streben folgende Athleten die Titelverteidigung an:
Martin Bader, Philipp Bahlke, Marcus Büchler, Maurice Clavel, Mathias Flunger, Malte Gümmer, Michael Haas, Hannes Müller, Leon Pauger, Paul Reitmayr, Daniel Schöttle und Sebastian Veith.

Baden-Württemberg Frauenliga

Kerstin Bannwolf, Julia Laub, Lea-Sophie Keim, Reona Meier, Laura Müller, Frauke Pobric und Rabea Vögtle.

3. Baden-Württemberg-Liga

Armin Aichinger, Claudio de Santis, Robin Göhringer, Felix Käser, Tom Mager, Tobias Mechel und Yves Zilian

   Gemeindeblatt 2017-04-25
Autor Arno Prügner

Trainingsauftakt zum Aktivseminar "Mein erster Halbmarathon"

sieht so aus, als ob das Aktivseminar ist auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg würde. Fast 60 Meldungen sind hierzu schon eingegangen. Am kommenden Samstag wird es für die Läuferinnen und Läufer des Seminares ernst. Sie treffen sich um 15:00 Uhr am großen Parkplatz im Schlater Wald zur ersten Trainingseinheit. Viele weitere werden folgen, bis alle fit genug sein werden um am 17. September das Ziel des Einstein-Halbmarathons in Ulm zu erreichen.
Kurz Entschlossene können sich am Samstag noch dazugesellen

Weitere Infos über diesen Flyer.

   2017-04-25
Autor Dieter Pflüger

Berglauftraining auf der Originalstrecke

Google-Album Berglauftraining 2017 - Autor: Dieter Pflüger

Bild: Danke an die Maitiser Lauffreunde - ihr seid spitze!!

Am vergangenen Sonntag fand das 7. Training für den Barbarossa Berglauf statt. Bei kühlen Temperaturen trafen sich, wie schon die Jahre davor, viele Läuferinnen und Läufer im Stauferpark um die Originalstrecke zu laufen. In 3 Gruppen wurde gestartet, die Gruppen 1 und 2 liefen die komplette Halbmarathondistanz über den Gipfel, die 3. Gruppe lief um den Hohenstaufen und dann wieder bergab. An der Spielburg hatten die Lauffreunde aus Maitis eine Getränkestation aufgebaut, wie jedes Jahr, aber dieses mal nochmals getoppt mit alkoholfreiem Bier !!

   2017-04-10
Autor Arno Prügner

Berglauftraining in Lichtenwald

Google-Album Lichtenwald 2017 - Autor: Uli Leins
Teilnehmerrekord beim 16. LIWA-Laufevent

Über 1.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer/innen haben den Lichtenwalder Veranstalter im wahrsten Sinne des Wortes "überrannt" und Teilnehmerrekorde in allen Wettbewerben erzielt.
Erstmals im Programm war ein Marathonlauf in dem Werner Linsenmaier seine Altersklasse (M70) gewinnen konnte.

Der große Teil unserer Läuferinnen und Läufer nahm den Halbmarathon in Angriff. Für die meisten von ihnen war dies ein wichtiger Test vor dem anvisierten Barbarossa-Berglauf. Von den Höhenmetern her sind beide Läufe etwa vergleichbar, weist doch der LiwaLauf nur 36 Höhenmeter weniger auf. Es fehlen hier allerdings die ganz steilen Anstiege, von denen der Barbarossa-Berglauf einige aufzuweisen hat. Auch bei diesem Halbmarathonlauf konnten wir mit Helmut Simon den Sieger in der Akl. M70 stellen. Sabine Schonder gelang dies in der Akl. W55. Als Zweite und Dritte auf das Siegerpodest kamen auch Kerstin Bannwolf (W35) und Annemarie Novotny (W60).
Walter Seiser lief die 10km Strecke und kam hier als Zweiter der Akl. M65 ins Ziel.

Die Ergebnisse unserer Läuferinnen und Läufer:

Werner Linsenmaier(links)

Bild: Werner Linsenmaier(links)

gesamtNameVornameAklPlatzZeit
Marathon
14TonnierThomasM35303:28:47
27KotheMichaelM45403:50:37
38PflügerDieterM55604:09:23
61LinsenmaierWernerM70104:31:03
Halbmarathon
18WeberMartinM40401:33:32
21AnderleJensM35401:34:01
61PfefferkornAndreasM50701:41:49
68WassermannSvenM401301:43:12
74FerraroEmanueleM20601:44:25
77HartmannManuelM301601:45:24
81HerwigJensM351301:46:08
6BannwolfKerstinW35201:46:55
9SchonderSabineW55101:49:27
152RappMichaelM502101:57:22
153FrießBertholdM452801:57:25
154SimonHelmutM70101:57:34
33WackerSandraW35602:01:52
170DiehlRickyM453202:03:08
186WeberAlexanderM552102:10:44
189GraczaGeorg KonradM453502:11:44
47SchmidAnjaW35702:14:02
198KlausSiegfriedM601002:14:59
199NuskoAlois HermannM552502:15:01
201SchmidMarkusM503002:17:50
59BücheleBirgitW451002:20:22
204DotoloFrancoM503302:20:23
60NovotnyAnnemarieW60302:24:28
61SchwämmleGabrieleW50402:26:36
62WackerGundaW60402:26:43
63LadwigGabrieleW50502:27:02
69FrießChristelW451302:33:18
70MichelsKerstinW40902:33:20
71SauterBirgitW50702:33:21
216KielkopfUliM65502:33:23
10 km
54SeiserWalterM65200:51:14

   2017-04-03
Autor Simon Weißenfels

Ironman Hawaii als Ziel

Julia Gajer startet am Sonntag beim Ironman Südafrika in die Saison

Ungewöhnlich früh startet am Sonntag Profi Triathletin Julia Gajer in ihre Saison. Aufgrund ihres Ausstieges beim Ironman Hawaii ist ihr Punktekonto in der Weltrangliste aktuell leer und die Süßener Triathletin muss sich mit vermutlich zwei Langdistanz-Rennen im Frühjahr und Sommer für das große Ziel bei den Weltmeisterschaften im Oktober neu qualifizieren.

Daher startet die 34-Jährige bereits am Sonntag in Südafrika in ihre Saison und versucht beim ersten großen Ironman-Rennen des Jahres gleich wertvolle Punkte auf ihr Konto zu bekommen. Ein spannendes Duell erwartet sie hierbei mit der zweimlagen Schweizer Weltmeisterin Daniela Ryf, welche ebenfalls an der Startlinie stehen wird.

Im hockkarätigen Männer- und Frauenfeld sind insgesamt neun deutsche Profifrauen gemeldet, von denen Gajer als aussichtsreichste Kandidatin für einen Podestplatz gilt.

   Gemeindeblatt 2017-03-22
Autor Dieter Pflüger

5 AST´ler beim Petit de Ballon im Elsass

Bild: Klaus und Dieter

Saisonauftakt in Rouffach für Ultra Trailläufer!!

In das 3.196 Teilnehmer zählende Feld des Petit de Ballon mischten sich auch 5 Läufer aus unseren Reihen um einen ersten Formtest zu machen. Zur Wahl stehen bei dieser Traditionsveranstaltung im Elsass drei Kurse, nämlich der Mini Trail De L´ane (784 Starter/innen) mit 9 km und 250 Höhenmetern (Hm), der Circuit Des Grands Crus mit 27 Km und 900 Hm und die Königsetappe des Trails du Petit mit 52km und 2300 Hm.
Während Jens Herwig und Andreas Weber mit 1.286 Anderen beim Circuit Des Grands Crus starteten, wagten sich Philipp Petzold, Klaus Klingler und Dieter Pflüger mit 1.285 Weiteren auf die Königsetappe.

In diesem Jahr gab es für den Petit de Ballon eine Streckenänderung die es in sich hatte, noch mehr knackige Anstiege, aber dafür immer wieder tolle Ausblicke auf die grandiose Landschaft.

Dieters Fazit:

"Wie immer eine super Orga mit besten VP´s. Absolut empfehlenswert, fast schon ein Schnäppchen bei einer Startgebühr von 31€ in der ein Funktionsshirt, eine Flasche Cremant D´Alsace, 1 Päckchen Nudeln und für die Finisher/innen eine Fliesweste enthalten war. !!!
Es war wieder einmal ein schönes Wochenende mit vielen Trailläufern."

Unsere Ergebnisse:

  • 746. (Akl. 266.) Andreas Weber 3:11:45
  • 747. (Akl. 267.) Jens Herwig 3:11:46
  • 131. (Akl. 56.) Philipp Petzold 5:45:50
  • 420. (Akl. 155.) Klaus Klingler 6:35:09
  • 540. (Akl 92.) Dieter Pflüger 6:45:53

Ergebnisse 2017 | Dieters Webalbum

   2017-03-18
Autor Annette Schweiß

Barbarossatraining - Auftaktveranstaltung am 12.03.17

Bild: Die Teilnehmer/innen beim Auftakttraing

Herrliches Wetter, motivierte Läuferinnen und Läufer - so startete das diesjährige Barbarossatrining am Sonntag auf dem Staufeneckparkplatz. Auch am kommenden Sonntag treffen wir uns nochmals dort und laufen in drei unterschiedlichen Leistungsgruppen Richtung Rechberg. Weitere Läuferund Läuferinnen sind jederzeit willkommen!

Heute schon der Hinweis an euch:
Wir wollen innerhalb des Trainings am Halbmarathon in Lichtenwald am 09. April teilnehmen. Dabei ist die gelaufene Zeit kein Thema. Es werden auch hierbei Gruppen angeboten zum Mitlaufen in langsamem Tempo mit dem Ziel, die Ausdauer aufzubauen und sich an die bergige Geländestruktur zu gewöhnen.

Baden-Württembergische Crosslaufmeisterschaften in Reichenau

Lea Sopie Keim und Josephine Seerig Siegerinnen der DJK-Winterlaufserie

Julia Gajer zur Sportlerin des Jahres 2016 gewählt

AST-Triathleten starten in Kapstadt erfolgreich in die neue Saison

Aus Jogger/innen werden Läufer/innen - Macht mit beim Aktivseminar

Jolanta und Thomas beim letzten Tough Guy

AST-Laufkalender / Training zum Barbarossa-Berglauf / DJK Winterlaufserie

AST-Triathleten zur Sportlerwahl 2016 nominiert

Rekordbeteiligung beim Ottenbacher Silvesterlauf

Jahreshauptversammlung am 25. Januar

Vielen Dank an unsere Sponsoren

EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Seilerei Carl Stahl, Suessen





EnBW Energie Baden-Württemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen></a><br>
        <img border=



























Navigation:= Seitenanfang =vorheriges Kapitel =nächstes Kapitel =neue Seite =Bilderalbum =Externer Link =eMail

Impressum

Domaineigner: Ausdauersportteam Süßen e.V.info@ast-suessen.de

Gestaltung: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen,
Verantwortlich für den Inhalt: Arno Prügner, Blücherstr. 17, 73079 Süßen

Haftungsausschluß

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von hier führen Links zu anderen Seiten im Internet. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns gelinkte Inhalte führen.